Jose Carreras

 

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2012:
Ehrenpreise für Patricia Espinosa, Achim Steiner und José Carreras
Düsseldorf, 25.10.2012 – Die mexikanische Außenministerin Patricia Espinosa Cantellano, der Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen Achim Steinerund Weltstar José Carreras erhalten Ehrenpreise des Deutschen Nachhaltigkeitspreises. 1.200 Gäste ausWirtschaft, Politik, Medien und Zivilgesellschaft werden erwartet, wenn die Auszeichnungen am 7. Dezember in Düsseldorf vergeben werden.
Patricia Espinosa wird auf Vorschlag von Bundesaußenminister Dr. Guido Westerwelle prämiert, der den Preis persönlich überreicht. International bekannt wurde die mexikanische Diplomatin als Präsidentin des Weltklimagipfels 2010 in Cancún, den sie aufgrund geschickter Verhandlungsführung zum Erfolg machte. Gewürdigt wird auch UNEP-Exekutivdirektor Achim Steiner als engagierter Sachwalter der Anliegen internationalen Umweltschutzes. Der spanische Sänger José Carreras erhält den Ehrenpreis für seinen Einsatz für die Erforschung und Bekämpfung von Leukämie. Patricia Espinosa und Achim Steiner gehören – neben 50 weiteren Referenten – am 7. Dezember zu den Akteuren des tagsüber stattfindenden Kongresses. Auf der Gästeliste der abendlichen Preisverleihung stehen neben Spitzen der deutschen Wirtschaft u. a. die Bundesminister Ronald Pofalla, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und Prof. Annette Schavan, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sowie Peter Maffay. Eines der musikalischen Highlights ist der Auftritt von Ehrenpreisträger José Carreras. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Informationen unter www.nachhaltigkeitspreis.de.